Herzlich Willkommen beim Spielverein St.Tönis.

Wir freuen uns, Sie in unserem Portal begrüßen zu dürfen. Anbei finden Sie alle Informationen rund um den SV 1911 e.V. St. Tönis. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Durchstöbern der nachfolgenden Seiten und laden Sie herzlich zu einem Besuch auf unserer Platzanlage in St.Tönis - Tönisvorst ein.

Ihr Spielverein St.Tönis

 

         Deitenbach 2018                Osterfussballschule 2018



Relegationsgegner für A- und D-Jugend zur Kreisleistungsklasse ausgelost

Gegner zu den Aufstiegsspielen der Leistungsklasse stehen fest

Am Mittwoch, den 16.05.2018 wurden in Nettetal-Lobberich die Lose zu den Relegationsgruppen für die Kreisleistungsklasse gezogen. Unsere A- und D-Jugend wartete gespannt auf die Auslosung, die von unserem Jugendgeschäftsführer Bernd Görtz in Lobberich vor Ort verfolgt wurde. 

Während es die A-Junioren auswärts auf ATS Krefeld, den SSV Strümp sowie zuhause auf die Grefrather JSG trifft, zog die D-Jugend zwei Heimspiele gegen den OSV Meerbusch sowie den SC Waldniel und muss zudem auswärts bei Fortuna Dilkrath ran. 

Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg und drücken unsere schwarz-gelben Daumen! Über tatkräfitge Unterstützung bei den Spielen vor Ort würden sich die Teams der Trainer Volker Rahmlow (A-Junioren) sowie Sven Levels (D-Junioren) sehr freuen.

Anbei die genauen Daten für die Spiele, dessen konkrete Anstoßzeit sich auf fussball.de und alternativ zeitnah in unserem Spielplan ablesen lässt:

 

Spielberichte SV St. Tönis Jugend - 19. KW

B1 und C1 schaffen direkte Qualifikation zur Kreisleistungsklasse!

Die Überschrift nimmt es vorweg: Die Entscheidungen in den diversen Spielklassen sind gefallen. Wir fassen das Wochenende wie gewohnt zusammen, wo in den meisten Spielklassen der letzte Spieltag anstand.

 

Am Mittwoch bestritt unsere C2 ihr vorletztes Ligaspiel und letzte Heimspiel gegen Thomasstadt Kempen. Nachdem Jürgen Tankeu zwei frühere Tore machte, eins davon per klasse Heber über den Keeper der Gäste von außerhalb des Strafraums, konnte Philip Wischnewski mit einem platziertem Flachschuss für die vermeintliche Vorentscheidung sorgen. Dennoch war die Abwehr des Spielvereins nicht gerade sattelfest und Kempen konnte auf 3:2 verkürzen. Kurz vor dem Schlusspfiff markierte Jürgen per Konter das 4:2, was zeitgleich auch der Endstand war. 

 

Ebenfalls Mittwoch gegen Kempen spielte unsere A1 in ihrem letzten Meisterschaftsspiel. Das Spiel stand klar unter dem Zeichen: Saisonziel erreicht- jetzt nur Spaß haben und uns auf die Quali freuen. So kam es auch, dass Louis Winkes 90 Minuten das Tor hütete, die Kapitänsbinde tragen durfte und trotzdem die größte Chance in der ersten Halbzeit hatte; jedoch einen Elfmeter nicht ins gegnerische Tor unterbringen konnte. Beim Rugby hätte wir 3 Punkte dafür bekommen! Nachdem schon in der ersten Halbzeit viele Großchancen herausgespielt wurden, es aber trotzdem 0:0 zur Halbzeit stand, musste der etatmäßige Abwehrspieler Philipp Kobow den Stürmern zeigen, wie es geht und in seiner zehnminütigen Zeit als Stürmer direkt das 1:0 erzielen. Danach zeigte Lukas Aeuer was er kann, wenn er Lust hat. Das zweite und dritte Tor erzielte er selbst und legte noch einen Treffer auf. Nummer 4 und 5 gingen dann an die Stürmer Laurenz van den Biggelaer und Kai Bleckwedel. Der Ehrentreffer von Kempen war nur ein Spiegelbild der ganzen Saison. Nach einer 2:0 Führung kassiert diese A-Jugend eigentlich immer einen Treffer und hilft dabei tatkräftig. Mit diesem 5:1 geht eine insgesamt positive Saison der A-Jugend zu Ende und man darf gespannt auf die Quali-Spiele im Juni schauen und dem neuen Trainerteam alles Gute mit auf dem Weg geben. Ihr schafft das!

Nach den Niederlagen im Test gegen den VfR Fischeln und in der Meisterschaft gegen den KFC Uerdingen sollte für unsere F1 mal wieder ein Sieg her. Am Samstag hatte man den SC Schiefbahn zu Gast und die Jungs zeigten von Anfang an, dass man als Sieger vom Platz gehen wollte. So stand es zur Halbzeit trotz einiger ausgelassener Möglichkeiten 2:0 für den SV. Auch im zweiten Abschnitt spielte der Spielverein weiter nach vorne, schnell stand es 4:1. Am Ende wurde es nach ein paar Wechseln nochmal eng, man gewann aber letztlich mit 4:3. Eine tolle Leistung der F1.

Parallel zur F1 spielte auf dem großen Rasen am Samstagvormittag unsere E2 gegen die E1 der Grefrather JSG. Nachdem man nach einem Zuordnungsfehler in der Defensive eher unverdient mit 0:1 hinten lag, knüpfte die Truppe im Anschluss fast nahtlos an den starken Auftritt vor letzter Woche beim Dülkener FC an und drehte die Partie auf letztlich 9:3. Wieder einmal war es fußballerisch klasse anzusehen, was die Jungs auf das Spielfeld brachten. So waren klasse Kombinationen zu sehen und drei wirklich klasse Kopfballtore, die keineswegs Zufall, sondern bewusst herausgespielt waren. Die Saison ist für die Mannschaft noch nicht zu Ende, am Montag geht es zu Union Nettetal und am Freitag empfängt man die E1 vom SG Dülken. 

 

Während unsere E1 und D3 ihre Spiele beim VfR Fischeln, bzw. beim Dülkener FC doch eher klar verloren, feierte unsere D2 mit einem 7:2 Heimspiel im Derby gegen den SV Vorst einen schönen Saisonabschluss. Fünffachtorschütze Linus sowie Jonas und Taylan erzielten die Treffer in einem sehr einseitigen Spiel, indem die Jungs schon zur Halbzeit mit vier Treffern vorne lagen, sodass man in Halbzeit zwei allen Jungs mit genügend Einsatzzeiten einen tollen Saisonausklang bereiten konnte.

In einem hitzigen Spiel unterlag unsere D1 im letzten Spiel der D-Jugendkreisleistungsklassensaison mit 1:2 gegen Viktoria Anrath. Nachdem Adrian Ozimkowski die schwarz-gelben Farben früh mit 1:0 in Führung gebracht hatte, konnte Anrath mit starkem Einsatz und Willen die Partie noch zu ihren Gunsten drehen. Für die Viktoria ging es noch um sehr viel, denn mit diesem Sieg konnten die Gäste den direkten Verbleib in der Leistungsklasse sichern. Für unsere kommende D1 geht es erst einmal in die Relegation zu eben jener, wofür der komplette Verein beide Daumen drückt und viel Erfolg wünscht.

 

Im letzten Spiel ging es für unsere C2 zum Derby gegen die C2 von Teutonia St. Tönis. Nach ein paar Minuten stand es durch einen Strafstoß und einer unglücklichen Abwehraktion seitens des Spielvereins 2:0 für die DJK. Nachdem man in den ersten 25 Minuten eher abwesend war, wachte man 10 Minuten vor der Halbzeit auf und erzielte mit dem Halbzeitpfiff das 1:2 durch Maxi Winter nach schöner Kombination von Philip Wischnewski und Rudl Ismail. Nach dem Halbzeitpfiff war es ein Spiel auf Augenhöhe, wo man im Verlaufe des zweiten Durchgangs immer mehr am Drücker war, jedoch die zwingenden Chancen fehlten. Jürgen Tankeu machte nach einer Ecke das 2:2, was am Ende nochmal in Gefahr geriet, Deniz Pusan aber per Kopf auf der Linie ein sicheres Tor der Gastgeber verhindern konnte. Am Ende war es ein gerechtes Remis, die Mannschaft zeigte starke Moral, kämpfte sich nochmal zurück und beendet die Saison auf Tabellenplatz 4, was für die Mannschaft eine überragende Leistung darstellt.

 

Sodann ging es Samstagnachmittag zur Bundesligazeit für unsere C1 zum wichtigen Auswärtsspiel beim VfL Willich. Mit einem Sieg und einem gleichzeitgen Erfolg des TSV Meerbusch gegen den SSV Strümp hätte man den direkten Klassenverbleib in der Leistungsklasse gesichert. Der SV legte gut los, vergab aber u. a. durch Tobias Moos und auch Tabea Ziemke, die in ihrem letzten Spiel für den Spielverein (sie wechselt zu Borussia Mönchengladbach) einen Strafstoß vergab. Moritz Blumenthal brach mit seinem Führungstor das Eis und sorgte erstmal für Ruhe in den Reihen des Spielvereins. Nach der Pause konnten erneut Moritz sowie Neil Bick-Fuertes den 3:0 Endstand erzielen. Da auch der TSV Meerbusch ihr Spiel beim SSV Strümp gewann, gab es nach dem Schlusspfiff kein Halten mehr und die Truppe feierte den direkten Ligaverbleib in der Kreisleistungsklasse. Herzlichen Glückwunsch!

 

Im letzten Spiel der Saison traf unsere B2 am Sonntag auf den FC St. Hubert. Nach gutem Beginn lag die Mannschaft des SV zur Halbzeit mit 0:2 hinten. Nach der Pause lief man in zwei Konter und es stand 0:4. Wie aber bereits die ganze Saison ließ man auch dieses Mal nicht die Köpfe hängen und kam durch Treffer von Hardit und Nico noch zum 2:4. Ein weiteres Tor sollte trotz guter Chancen nicht mehr fallen. Die Mannschaft der B2 bedankt sich bei allen für die Unterstützung in dieser Saison, die man im Juni mit einer gemeinsamen Mannschaftstour dann offiziell beendet.

Für unsere B1 ging es einen Tag später um dasselbe Ziel wie am Samstag bei der C1. Ein Sieg gegen den Tabellenvorvorletzten, Viktoria Anrath, war hier Pflicht. Bei Fritz-Walter-Wetter tat sich der Spielverein zu Beginn an etwas schwer, konnte aber durch einen Freistoßtreffer von Nils Koths Mitte des ersten Durchgangs in Führung gehen. Als dann Yannic Devant das 2:0 erzielte, kam wieder Ruhe und Ordnung ins Spiel der Mannschaft von Kapitän Robin Kurowski. Als Nils Koths per Strafstoß und per herrlichem Schuss in den Winkel auf 4:0 erhöhen konnte, war die Zeit für Geschenke gekommen. So kamen Spieler zum Einsatz, die verhältnismäßig eher weniger gespielt haben und auch Niklas Schürger, der den Verein verlassen wird, wurde dessen Wunsch gewährt, als etatmäßiger Verteidiger einmal im Sturm auflaufen zu dürfen. Und wie dankt man es dem Trainertrio? Natürlich mit einem Doppelpack, was am Ende den 6:1 Endstand und auch hier den direkten Verbleib in der Kreisleistungsklasse zur Folge hatte. Auch an die B1 von Justin Müller, Carsten Freitag und Uwe Wolters einen herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung, die mit dem Kreispokalfinale am Tag des Jugendfußballs gegen Union Nettetal hoffentlich noch das I-Tüpfelchen finden wird. Wir drücken alle verfügbaren Daumen!

 

 

 

Wir sind auf Facebook...

Facebook